Das wichtigste für die Rasensportler vorweg: "Sofern die Kontaktdaten dokumentiert werden, ist der Kontaktsport in einer Gruppe bis 30 Personen möglich, d.h. auch Spiele gegeneinander – eine feste Kleingruppe ist hierfür nicht mehr notwendig. Möglich sind damit beispielsweise Testspiele beim Fußball in der Saisonvorbereitung."

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Niedersächsische Verordnung zur Neuordnung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2
(Niedersächsische Corona-Verordnung) vom 10. Juli 2020

Mit der neuen Corona-VO, die ab dem 6. Juli in Kraft tritt, ist der Kontaktsport, wenn er in festen Kleingruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt (Mannschaftssport; aber auch Rudern in allen Klassen wird ermöglicht), wieder erlaubt.

Nach nur 82 Minuten war alles entschieden: Auf einem virtuell durchgeführten außerordentlichen Verbandstag des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) haben sich die 324 stimmberechtigten Delegierten heute Vormittag mit deutlicher Mehrheit für einen Abbruch der Saison 2019/2020 ausgesprochen.

Mit dem 8. Juni tritt eine aktualisierte Fassung der "Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus" in Kraft. Änderungen für den Sport und Erläuterungen dazu hat der LSB in einem FAQ-Dokument zusammengefasst.

zu den FAQs

Lesefassung der aktuellen Verordnung vom 8. Juni 2020